Main-Post 18. Februar 2012

Foto: Klaus Hofmann

(us) Bürgermeister Franz Schüßler freute sich, dass in den Räumen von Blumen und Geschenke Keller Petra Hertlein den Laden „EinzigArtig“ eröffnet und die Lücke in der Hauptstraße wieder geschlossen hat. Hertlein, Tochter der früheren Geschäftsinhaberin, tritt mit neuem Konzept an und bietet anspruchsvolle Geschenke für jeden Geschmack, auch für den kleinen Geldbeutel. Neben Tee, Schnaps und Likören hat sie Keramik, Kerzen, Glas und viele andere Artikel im Angebot, in Kürze auch eine kleine Schmuckserie für junge Leute. Daneben bietet die Floristin Blumen für jede Gelegenheit, ob für eine Feier oder aber als Sargschmuck und als Trauerkranz. Da die Mutter dreier Kinder Familie und Geschäft unter einen Hut bringen will, hat „EinzigArtig“ montags bis freitags von 8 bis 14 und am Samstag von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Bürgermeister Schüßler gratuliert Petra Hertlein zur Geschäftseröffnung, daneben steht Hildegard Keller (rechts).

 

Quelle: Main-Post

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© EinzigArtig - Petra Hertlein

Anrufen

E-Mail

Anfahrt